20 Jahre Tanzsportclub Pocking

Pockings 1. Bürgermeister, Franz Krah gratulierte dem TSC zum Geburtstag, zu den zahlreichen Erfolgen der letzten Jahre und wünschte auch dem Vorstand für die Zukunft ein weiteres glückliches Händchen.

Eine Tanzsportabteilung innerhalb eines Fußballvereins …? Diese seltsame Kombination der 10 Jahre davor war im Dezember 1997 der Hauptgrund für 20 Tänzerinnen und Tänzer aus Pocking und dem Landkreis Passau, ihren eigenen Verein zu gründen: den Tanzsportclub Pocking e.V.

 

Und nach einem steten Wachstum in den ersten Jahren bietet der TSC heute dank einer stabilen Nachfrage (s)ein kleines aber feines Angebot an Tanzsport ganz im Osten von Niederbayern an; als eigenständiger Anbieter mit der zur Zeit größten Turniersportbeteiligung vor Ort!

 

Fulminanter Auftritt unserer Kinder- und Jugendgruppen.

Von Anfang an war der TSC mit dem Kinder-, Jugend- und Gesellschaftstanzen im Freizeit- und Sportangebot der Stadt Pocking fest verankert. Neben vielen konstanten Angeboten und Abteilungen gab es aber auch einige Wechsel in der bisherigen Vereinsgeschichte. So war nach der freundschaft-lichen Ablösung aus dem FC 1960 Indling der erste Schwerpunkt des neuen Vereins im Gesellschafts-tanzen und dem fortgesetzten Start einiger weniger Turniersportpaare. Eine ganze Zeit lang gab es das Angebot von Jazzdance; besonders schön war das langjährige Angebot des Boogie Woogie Tanzens als eigene Abteilung, bevor sich die Sportkameraden selbstständig machten.

 

Tolle Show unserer Hobby-Formation.

Aktuell trainieren knapp 40 Kinder und Jugendliche in drei Gruppen innerhalb der Abteilung Kinder/ Jugendtanzen mit den Schwerpunkten Standard/Latein und HipHop. Den bislang größten Schwer-punkt des Angebots bot und bietet die Abteilung „Gesellschaftstanzen“, in der sich Singles und Paare für ihr Hobby einmal die Woche treffen. Mehr als 35 Mitglieder üben und tanzen hier aus Spaß an der Bewegung, lernen neue Figuren, achten damit auf ihre Gesundheit und freuen sich über die gemein-same Zeit am Sonntagabend. Nach zahlreichen Jahren der erfolgreichen Trainingsleitung durch Franz Skupin aus Regensburg ist aktuell Peter Schramm hier der Clubtrainer.

 

Auch unsere beiden A-Turnierpaare zeigten in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen ihr Können.

In den letzten Jahren wurde das Turniersporttraining neu strukturiert. Peter Schramm, Rudi Grabon, Florian Gschaider und Manuela Stöckl leiten die Workshops und Trainings – und von der Breitensport- bis zur mehrfachen A-Klasse ist der TSC aktuell sehr gut aufgestellt. Die Paare brachten in den letzten Jahren zahlreiche Titel und Erfolge (Bayerische Meister, u.a. in Sen III A Latein, Hrg. D und Hgr. C Standard, TBW-Trophy-Erfolge, Bayerpokal-Siege und Platzierungen in Standard und Latein, Erfolge in Stuttgart und Wien im WDSF-Bereich) nach Niederbayern.

Ergänzt wird das Sportangebot durch die jahrelange gelungene Zusammenarbeit mit der FVGG Gammelsdorf und den Tanzsportvereinen aus Landshut.

Das 20-jährige Vereinsjubiläum feierte der Club am 1. Oktober mit einem großen Fest. Die Öffentlich-keit war zum Tanzen und Mitmachen eingeladen, Bürgermeister und blsv-Kreisvorsitzende sowie eini-ge sportliche Nachbarvereine kamen zu Kaffee und Kuchen vorbei. Die Auftritte aller Abteilungen und viel Gelegenheit zum selber tanzen boten einen Nachmittag lang die beste Werbung für Besucher und (Neu)Mitglieder zum Kennenlernen des Tanzens und des TSC Pocking.

Bürgerfest 2017 – Geselligkeit und Kinderauftritt

Schönes Wetter am Freitag und am Samstag. Am Freitag trafen sich mehr als 40 Mitglieder des TSC Pocking, um am Ausmarsch der Vereine zur Eröffnung des Bürgerfests der Stadt Pocking 2017 teilzunehmen. Anschließend nutzten wir die Gelegenheit, uns auf der Bürgerfestwiese bei leckerer Brotzeit gesellig zusammen zusetzen.
Am Samstag war der große Auftritt der Kinder- und Jugendabteilung. In elf Showteilen zeigten unsere Kinder und Jugendlichen, was sie bei Tatjana Thanhäuser und Timo Strasser gelernt haben. Dicht gedrängt verfolgten Eltern und Zuschauer vor der Bühne im Stadtpark verschiedenste Tänze wie Langsamer Walzer, Samba und Hip Hop.

Tag der offenen Tür findet großen Anklang

Schon traditionell veranstaltete der Tanzsportclub (TSC) Pocking seinen Tag der offenen Tür, gleichzeitig verbunden mit dem Start in die Tanzsaison 2016/2017. Alle drei Abteilungen des Vereins präsentierten sich den Besuchern und Mitgliedern in einem steten Wechsel zwischen Mitmach-Training und Showeinlagen.

tdot_2016_1-jpg tdot_2016_6 tdot_2016_8

 

 

 

 

 

Dazu konnte Vorstand Ulrich Exinger im Laufe des sonnigen Nachmittags zahlreiche Zuschauer in der Tai Chi Halle in Pockig begrüßen und die verschiedenen Angebote des TSC vorstellen. Es starteten die Kinder- und Jugendabteilung mit einem Cha Cha – angeleitet vom neuen Übungsleiterpaar Timo Strasser und Tatjana Thanhäuser. Die beiden zeigten im Anschluss als Turnierpaar, ebenso wie die Kinder, Ausschnitte aus ihrem Leistungsprogramm. Viel Applaus begleitete die jugendlichen Sportler. Im Anschluss startete Übungsleiter Stefan Hasenzagel mit einem flotten Disco Fox (und später auch einem Cha Cha) in den Mitmach-Teil für die Erwachsenen. Hier tummelten sich fast mehr Besucher als Mitglieder auf der Tanzfläche, um einmal auszuprobieren, ob Ihnen das Tanzen im Club Spaß macht. Am Ende der ersten Einheit zeigten die fortgeschrittenen Mitglieder eine mitreißende Samba, die das ganze Ziel der Gesellschaftstanz-Abteilung des TSC repräsentierte: Spaß am Tanzen als Hobby, mit Qualität aber ohne sportliche Ziele.

Was Tanzsport ausmacht, zeigten zwei weitere Turnierpaare.  Dabei bewiesen Günter und Katharina Rosenthal, dass lateinamerikanisches Tanzen bis ins hohe Alter möglich, gesund und spaßbringend ist. Joseph Salzberger und Elise Reußner zeigten mit ihren Standardtänzen, dass der Wettkampf-Aspekt des Tanzens äußerst attraktiv ist und bei entsprechendem Einsatz tolle Erfolge und Erfahrungen bringt.

sr-jpgtdot_2016_2

Wer die hochsommerlichen Temperaturen letztes Wochenende anderweitig nutzte, sich trotzdem aber für Tanz und den Tanzsportclub Pocking interessiert, der hat an den kommenden beiden Sonntagen um 18:15 Uhr nochmal die Möglichkeit an zwei kostenlosen Schnuppertrainings teilzunehmen. Infos unter www.tscpocking.de

25. Bürgerfest – der TSC war dabei!

Zum Jubiläumsfest (25. Bürgerfest der Stadt Pocking) war auch unser Verein mit vielen Mitgliedern und einem großen Auftritt auf der Bürgerfestwiese umfangreichst beteiligt. Schon am Freitag zum Einmarsch der Vereine waren viele Kinder und Erwachsene, fast ausnahmlos im vereinsroten T-Shirt, gute Repräsentanten unserer Sportart und Vertreter des TSC.
Bürgerfest2016_1Bei Bier, Limo und einer Brotzzeit feierten dann die rund 40 Mitglieder das traditionelle Sommerfest im Schatten der großen Bäume auf der Festwiese bis in den späten Abend hinein.
Am Samstag war dann der große Auftritt der Kinder- und Jugendabteilung sowie unseres Jugendturnierpaars Timo und Tatjana. Die beiden waren auch zusammen mit Vera und Victoria Thanhäuser für die zahlreichen Auftritte und Tanzeinlagen am späten Nachmittag verantwortlich. Die Zuschauer verfolgten gebannt eine Reise durch zahlreiche Filmtitel, vertanzt von Wiener Walzer bis Tango, vom HipHop bis ChaCha.

Bürgerfest2016_4Bürgerfest2016_7 Bürgerfest2016_8

 

Auftritt von Timo & Tatjana am Samstag im Rahmen des Bürgerfests

IMG-20160417-WA0000Auch unser Jugend-B-Lateinpaar Timo Strasser & Tatjana Thanhäuser tritt am Samstag, 23. Juli um 17:00 Uhr auf der Bühne im Stadtpark (Bürgerfestwiese) auf.

Hier kann man die beiden Live sehen. – Wer einen Einblick gewinnen möchte, was Latein-Turniertanz ist … einfach vorbeikommen!

Toller Silvesterauftritt und erfolgreiche Vereinsvertretung

Einen mehr als gelungenen Auftritt legte unsere Formation und das Einzelpaar Jürgen und Maria Pfeiffer am Silvesterabend aufs Parkett. Auf Einladung des 4****-Superior und Wellnesshotel Geinberg (A) bereicherten die tollen Vereinsvertreter den Abend der Gäste – und diese sowie die Geschäftsleitung waren mehr als zufrieden.

Tango, Cha Cha und DiscoFox – das waren die Tänze der sog. „Blauen Formation“, die mit vier bzw. fünf Paaren gekonnt die Gäste des Hotels in die Welt des Tanzes entführten. Bereits ab den ersten Takten wurde das ein oder andere Handy gezückt und zum Tanzhit von Helene Fischer klatschen viele Gäste begeistert mit.
In einem zweiten Showblock zeigten Jürgen und Maria Pfeiffer, zuletzt erfolgreich in die zweithöchste deutsche Turnierklasse A Latein aufgestiegen, was modernes und sportliches Tanzen im Verein alles kann. Mit einem rhythmischen Cha Cha, einer gefühlvollen Rumba und dem mitreissenden Jive brachten sie das Publikum zu langem Applaus für ihre Darbietung. Pfeiffer 2015-09 Salzburg

 

Großes Interesse beim Tag der offenen Tür

2015-10 TdoT 2

Viele Gäste konnten wir zu unserem  Tag der offenen Tür in der frisch renovierten „Tai-Chi“-Sporthalle begrüßen. Diese nutzten auch zahlreich die angebotenen Möglichkeiten an unserem Training teil zu nehmen.

 

Auch die dargebotenen Vorführung unserer Kinder- und Jugendabteilung, unserer Hobby-Formation und unserer Turnierpaare fanden regen Applaus.

20151011_154852

Wer diese Gelegenheit nicht nutzen konnte, hat an den kommenden beiden Trainingsterminen noch einmal Gelegenheit in einem kostenlosen Schnuppertraining zu testen, ob Tanzen für ihn nicht zum Hobby werden könnte.

Kinder- und Jugendliche: an den Mittwochs-Terminen 14.10. und 18.10. jeweils um 18:15 Uhr.

Erwachsene: an den Sonntags-Terminen 18. und 25. Oktober jeweils um 18:15 Uhr.

Details zu den Trainingsgruppen finden Sie auf der Seite Trainingszeiten.

Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei den zahlreichen Helfern, Unterstützer und aufgetretenen Akteuren des Vereins, ohne die ein solch gelungener Tag nicht möglich gewesen wäre.

Der TSC beim Bürgerfest Pocking

Bürgerfest1_2015 Gespanntes Warten hinter der Bürgerfest-Showbühne. Bürgerfest2_2015

Schon traditionell beteiligte sich der TSC beim Bürgerfest der Stadt Pocking – so auch 2015. Am Freitag nahm eine große Abordnung aller Abteilungen am Einmarsch der Bürger und Vereine zur Festwiese um 18.00 Uhr teil. Anschließend trafen sich die Mitglieder zum gemeinsamen Sitzen und feiern in den Abend hinein.
Am Samstag traten alle Alters- und Leistungsgruppen der Kinder/Jugendabteilung auf. So zeigten die „Funky feet“ und die „littly funky feet“ Ausschnitte aus allen Tänzen des Jahres. Über fast 30 min hinweg unterhielten die verschiedenen Gruppen mit Hip Hop, Free Style oder auch Paso Doble die Gäste. Die Kinder zeigten, was sie bei ÜL Stefan Hasenzagl gelernt und bei Jugendwartin Vera Thanhäuser eingeübt haben.

Bürgerfest3_2015

Lateinamerika meets WDG

„Showauftritt und Bar“ – Das Angebot des Organisationsteams des Abi-Balls 2015 des Wilhelm-Diess-Gymnasiums (WDG) Pocking bot einen tollen Anlass, den TSC in und über Pocking hinaus zu präsentieren.

Showauftritt 2015Drei Paare der Turniersportabteilung zeigten in einer Sambaformation und in den vier weiteren lateinamerikanischen Turniertänzen, sehr zu Unterhaltung der gut gefüllten Pockinger Stadthalle, was modernes Sporttanzen heute ausmacht. Klare Rhythmen und auch moderne Musik konnte die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Abi-Jahrgangs später sogar zu eigenen Tanzschritten animieren. Und auch die Schulleitung ward auf der Tanzfläche gesehen.
2015-06-26 22-35-11a

 

 

Durch den Showblock moderierte erster Vorsitzender Ulrich Exinger die Paare und deren gezeigten Tänze an und wies die Gäste darauf hin, dass man die gezeigte Tänze auch im Training des TSC alle erlernen könnte.

 

 

 

Gesellschaftsabteilung beim BallUnd die Gesellschaftsabteilung des Vereins unterstütze die Showtänzer nicht nur mit viel Applaus, sondern konnte fast allein die gesamte Tanzfläche nutzen, um das Gelernte aus dem Training anzuwenden.

 

 

Bereits zum Anfang des sommerlichen Abends begrüßte das Barteam des TSC die Gäste mit einem Sektempfang, bevor man fast nahtlos zu typischen und klassischen Getränken im Foyer übergehen konnte.
Bar-Team beim WDG-Ball

BAR-TEAM: Andrea Link, Oliver Link, Sabrina, Alina, Ann-Maria und Elisabeth Pilzweger.
SHOW: Maria und Jürgen Pfeiffer, Tatjana Thanhäuser und Timo Strasser, Stefan Hasenzagl und Janka Ondrouschek.
ORGANISATION und MODERATION: Monika und Ulrich Exinger.