Super Ergebnis auf der GOC

Traditionell im August fand in Stuttgart die GOC statt: die German Open Championship ist das weltgrößte Turnier. An fünf Tagen, auf drei Flächen starteten auch 2017 mehr als 5000 Paare.
Startberechtigt sind bei den internationalen Turnieren nur die Paare der zweit- bzw. höchsten Leistungsklasse nach den jeweiligen Landesregeln; in Deutschland die A und S-Klasse.

Für den TSC Pocking traten Ulrich und Monika Exinger an – mehr als erfolgreich!
In ihrer „eigenen“ Klasse Senioren II A Standard mit 68 Paaren konnten sie mit einer sehr starken Leistung bis kurz vor das Viertelfinale tanzen; mit Platz 26 waren sie das zweitbeste bayerische Paar!
Am zweiten Tag tanzten sie mit 228 Paaren der gesamten Weltspitze das WDSF Senioren II Open Turnier. Hier konnten sie sich gegenüber dem Vorjahr enorm steigern, erreichten die 2. Runde und waren mit Platz 166 sehr sehr zufrieden.


Foto: Mila Scibor/LTVB-Presseteam

Bürgerfest 2017 – Geselligkeit und Kinderauftritt

Schönes Wetter am Freitag und am Samstag. Am Freitag trafen sich mehr als 40 Mitglieder des TSC Pocking, um am Ausmarsch der Vereine zur Eröffnung des Bürgerfests der Stadt Pocking 2017 teilzunehmen. Anschließend nutzten wir die Gelegenheit, uns auf der Bürgerfestwiese bei leckerer Brotzeit gesellig zusammen zusetzen.
Am Samstag war der große Auftritt der Kinder- und Jugendabteilung. In elf Showteilen zeigten unsere Kinder und Jugendlichen, was sie bei Tatjana Thanhäuser und Timo Strasser gelernt haben. Dicht gedrängt verfolgten Eltern und Zuschauer vor der Bühne im Stadtpark verschiedenste Tänze wie Langsamer Walzer, Samba und Hip Hop.

Top-Wochenende – Sport & Gesellschaft

20 Jahre TSC Pocking – Feierlichkeiten beim großem Ausflug und tolle Sporterfolge

Sport und Gesellschaft. Das Jahr 2017 ist für unseren Verein geprägt durch sein 20jähriges Bestehen. Am ersten Juli-Wochenende war unser große Vereinsausflug. Mitglieder aus der Gesellschaftsabteilung und der Tanzsportabteilung sowie fast der gesamte Vorstand waren in Regensburg und Umgebung unterwegs, um gemeinsam einen Tag mit Geselligkeit, Bildung, Spaß und Sport zu verbringen.
Nach einer gemeinsamen Anreise per Bus ging es auf die Walhalla. Dort konnte Hermann „Der Große“ Bredenkamp dank umfangreichster Vorbereitung den Mitgliedern zum Gebäude und allen Ausstellungsstücken Rede und Antwort stehen und war erneut Garant bester Geselligkeit. Bei strahlendem Sonnenschein wurde Regensburg bei einer Donauschifffahrt erkundet. Anschließend ging es zum Tanzsportturnier der Regensburger Turnerschaft, dass wegen der Teilnahme eigener Sportpaare ein lang gewünschtes Ziel der Gesellschaftstänzer war.

 

 

 

 

 

 

 

 

Und die sportlichen Erfolge der TSC-Paare umrahmten dabei das ganze Wochenende. Schon am Samstag errangen Stefan Buchinger und Anna Weiser in der Jugendklasse D Standard einen fantastischen ersten Platz beim Regensburger Tanzsport-Turnier. Mit der tollen Unterstützung der anwesenden Mitglieder im Rücken erreichten am Sonntag dann zuerst Jürgen und Maria Pfeiffer in einem großen und starken Feld der Senioren III A Standard das Halbfinale. Ebenfalls in einem starken und insbesondere internationalen Feld tanzten zum Abschluss des Turnierbesuchs Ulrich und Monika Exinger in der Senioren II A Standard. Sie konnten mit voller Punktzahl aus der Vorrunde ins Finale der besten sechs Paare einziehen und ernteten zahlreichen Zwischenapplaus. Bei der Siegerehrung wurden Ulrich und Monika Exinger auf Platz 2 aufgerufen. Sie mussten sich nur dem starken österreichischen Siegerpaar geschlagen geben.

Am Sonntag, 01.10.2017 ist die öffentliche 20-Jahr-Feier des TSC Pocking.
Von 15.00 Uhr – 19.00 Uhr können alle Interessierten in der Tai Chi Halle, Indlinger Str. 14b, den ganzen Nachmittag lang alle Abteilungen in Showauftritten erleben und in zahlreichen Pausen selber tanzen. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt und der Eintritt ist frei!

 

Größte Sportlerehrung aller Zeiten

Die größte Sportlehrung aller Zeiten – für das erfolgreichste Sportjahr des TSC Pocking. So kann man die Ehrung der Stadt Pocking für die Sportler aller Vereine, darunter den TSC, aus unserer Sicht zusammenfassen.
Einen herzlichen Dank sprach Bürgermeister Krah den erfolgreichen Tanzpaaren für die Vertretung der Stadt und des Vereins im Jahr 2016 aus – und hofft auf eine Fortsetzung in 2017. Geehrt wurden:

Thanhäuser Tatjana & Strasser Timo, * Bayernpokal im Lateinturniertanzen, Jugend B, Platz 1
Thanhäuser
Tatjana & Strasser Timo, * Bayernpokal im Lateinturniertanzen, Hauptgruppe B, Platz 3
Pfeiffer
Maria & Pfeiffer Jürgen, * Bayernpokal im Standardturniertanzen, Senioren III B, Platz 1
Exinger
Monika & Exinger Ulrich, * Bayernpokal im Standardturniertanzen, Senioren II A, Platz 3
Reußner
Elise & Salzberger Joseph, * Bayerische Meisterschaft im Standardturniertanzen, Hauptgruppe C, Platz 1

Gelungene Überraschung

Eine mehr als gelungende Überraschung im Vereinsleben gab es für den 1. Vorsitzenden Uli Exinger: der gesamte Verein – organisiert und angetrieben von Hermann Bredenkamp und Inge Schuster – hatte eine kleine Feier zu seinem runden Geburststag organisiert. Mit sinnhaften und tiefgründenen Geschenken, Küsschen von allen und einem selbstgetexteten Lied stimmten alle anwesenden Mitglieder, Vorstandsmitglieder und Abteilungsleiter in die gesunden Glückwünsche ein. Dazu gab es Anekdoten aus dem Vereinsleben, Lob und Anregungen für die weitere Arbeit sowie ein dreifaches „Quick quick slow“ auf die zuletzt erfolgreichen Turnierteilnahmen.

 

Positive Bilanz auf der Mitgliederversammlung

Ehrung OMV 2017

Sportlich so erfolgreich wie noch nie, und mit viel Schwung dank neuen Trainern: die Jahresbilanz des Tanzsportclub Pocking viel höchst erfreulich aus. Auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung für das abgelaufene Jahr konnte der 1. Vorsitzende Ulrich Exinger eine gewohnt hohe Besucheranzahl, diesmal erstmals im Gasthof Pockinger Hof, begrüßen.

Es standen Ehrungen und der Jahresrückblick auf dem Programm, sowie die Planungen in allen Abteilungen des Vereins für 2017. In seinen Ausführungen rückte Exinger die Arbeit des gesamten Vorstands in den Vordergrund sowie seine spezifischen Erfahrungen, die im vergangenen Jahr auch von typischen Problemen und Ärgernissen des Ehrenamts begleitet waren. Im Anschluss berichtete KassenwartJürgen Pfeiffer von einem ordentlichen Kassenstand, aber vor allem von einer soliden Finanzplanung für das kommende Jahr. Diese sichert nicht nur die Ausgaben für alle laufende Trainingseinheiten der drei Abteilungen sondern ermöglicht sogar noch Investitionen in Trainerstunden, -kosten sowie das anstehende Vereinsjubiläum.

Vom erfolgreichsten Sportjahr der Vereinsgeschichte konnte Sportwart Oliver Link für die Abteilung Turniertanzsport berichten. Nicht nur das die Anzahl der Starts auf fast 100 angestiegen war. Mit acht Paaren ist der TSC Pocking der größte niederbayerische Verein in Sachen Einzelpaartanz. Von der D bis zur A Klasse und von der Jugend bis zu Senioren III sind fast alle Leistungs- und Altersklassen  vertreten. Besonders erfolgreich waren Joseph Salzberger/Elise Reußner mit einem Bayerischen Meister-Titel in der Hauptgruppe Standard C; dazu kam ein Sieg im Bayernpokal für Jürgen Pfeiffer/Maria Pfeiffer in Senioren Standard B sowie zweite und dritte Plätze für Timo Strasser/Tatjana Thanhäuser (Jugend A Latein) und Ulrich Exinger/Monika Exinger (Senioren A Standard) im selben Wettbewerb. Dank der Verpflichtung zahlreicher hochklassiger Trainer und der nachhaltigen Trainingsangebote wächst die Abteilung ständig.

Dies konnte Jugendwart Vera Thanhäuser auch von der Kinder- und Jugendabteilung berichten. Nach einem Trainerwechsel und einem erfolgreichen Start für Strasser/Thanhäuser in dieser Funktion konnten nicht nur im Laufe des Jahres einige neue Mitglieder begrüßt werden. In zahlreichen Auftritten zeigten die Kinder ab 8 Jahren ihre Bandbreite an Leistung und die Freude am Tanzen auch öffentlich. Dies zeigte sich auch in den Ehrungen des Abends. Für jeweils zehn Jahre Mitgliedschaft ehrte 1. Vorsitzender Exinger im Namen der Vorstandschaft drei Jugendliche des Vereins: Tatjana Thanhäuser und Teresa Strangmüller aus Pocking sowie Sebastian Hofreiter aus Ruhstorf.

Abteilungssprecherin Ingrid Bahr berichtete von einem spannenden Jahr in der Abteilung Gesellschaftstanzen, dass vom Trainerwechsel hin zu Profitrainer und Tanzlehrer Peter Schramm aus Oberbayern geprägt war. Sowohl nach dem Tag der offenen Tür im September als auch beim Saisonstart im Januar konnten neue Mitglieder begrüßt werden und die Arbeit hin zu neuen Programmen aufgenommen werden.

Ehrung OMV 2017

Bild (Quelle TSC): Geehrt für 10 Jahre Mitgliedschaft.

v.l.n.r.: Andrea Link (Stellvertretende Vorsitzende), Tatjana Thanhäuser, Teresa Strangmüller, Ulrich Exinger (1. Vorsitzender) Nicht im Bild: Sebastian Hofreiter

Tag der offenen Tür findet großen Anklang

Schon traditionell veranstaltete der Tanzsportclub (TSC) Pocking seinen Tag der offenen Tür, gleichzeitig verbunden mit dem Start in die Tanzsaison 2016/2017. Alle drei Abteilungen des Vereins präsentierten sich den Besuchern und Mitgliedern in einem steten Wechsel zwischen Mitmach-Training und Showeinlagen.

tdot_2016_1-jpg tdot_2016_6 tdot_2016_8

 

 

 

 

 

Dazu konnte Vorstand Ulrich Exinger im Laufe des sonnigen Nachmittags zahlreiche Zuschauer in der Tai Chi Halle in Pockig begrüßen und die verschiedenen Angebote des TSC vorstellen. Es starteten die Kinder- und Jugendabteilung mit einem Cha Cha – angeleitet vom neuen Übungsleiterpaar Timo Strasser und Tatjana Thanhäuser. Die beiden zeigten im Anschluss als Turnierpaar, ebenso wie die Kinder, Ausschnitte aus ihrem Leistungsprogramm. Viel Applaus begleitete die jugendlichen Sportler. Im Anschluss startete Übungsleiter Stefan Hasenzagel mit einem flotten Disco Fox (und später auch einem Cha Cha) in den Mitmach-Teil für die Erwachsenen. Hier tummelten sich fast mehr Besucher als Mitglieder auf der Tanzfläche, um einmal auszuprobieren, ob Ihnen das Tanzen im Club Spaß macht. Am Ende der ersten Einheit zeigten die fortgeschrittenen Mitglieder eine mitreißende Samba, die das ganze Ziel der Gesellschaftstanz-Abteilung des TSC repräsentierte: Spaß am Tanzen als Hobby, mit Qualität aber ohne sportliche Ziele.

Was Tanzsport ausmacht, zeigten zwei weitere Turnierpaare.  Dabei bewiesen Günter und Katharina Rosenthal, dass lateinamerikanisches Tanzen bis ins hohe Alter möglich, gesund und spaßbringend ist. Joseph Salzberger und Elise Reußner zeigten mit ihren Standardtänzen, dass der Wettkampf-Aspekt des Tanzens äußerst attraktiv ist und bei entsprechendem Einsatz tolle Erfolge und Erfahrungen bringt.

sr-jpgtdot_2016_2

Wer die hochsommerlichen Temperaturen letztes Wochenende anderweitig nutzte, sich trotzdem aber für Tanz und den Tanzsportclub Pocking interessiert, der hat an den kommenden beiden Sonntagen um 18:15 Uhr nochmal die Möglichkeit an zwei kostenlosen Schnuppertrainings teilzunehmen. Infos unter www.tscpocking.de

25. Bürgerfest – der TSC war dabei!

Zum Jubiläumsfest (25. Bürgerfest der Stadt Pocking) war auch unser Verein mit vielen Mitgliedern und einem großen Auftritt auf der Bürgerfestwiese umfangreichst beteiligt. Schon am Freitag zum Einmarsch der Vereine waren viele Kinder und Erwachsene, fast ausnahmlos im vereinsroten T-Shirt, gute Repräsentanten unserer Sportart und Vertreter des TSC.
Bürgerfest2016_1Bei Bier, Limo und einer Brotzzeit feierten dann die rund 40 Mitglieder das traditionelle Sommerfest im Schatten der großen Bäume auf der Festwiese bis in den späten Abend hinein.
Am Samstag war dann der große Auftritt der Kinder- und Jugendabteilung sowie unseres Jugendturnierpaars Timo und Tatjana. Die beiden waren auch zusammen mit Vera und Victoria Thanhäuser für die zahlreichen Auftritte und Tanzeinlagen am späten Nachmittag verantwortlich. Die Zuschauer verfolgten gebannt eine Reise durch zahlreiche Filmtitel, vertanzt von Wiener Walzer bis Tango, vom HipHop bis ChaCha.

Bürgerfest2016_4Bürgerfest2016_7 Bürgerfest2016_8

 

Rekord-Beteiligung der Turnierpaare

bdd14Wenn am nächsten Wochenende zum siebten und letzten Mal das wohl größte bayerische Amateur-Tanzturnier in Bayreuth stattfindet, ist unser Club mit einem Rekord beteiligt. Fünf der sieben Turnierpaare starten in sieben Wettbewerben des Turniers „Bavarian Dance Days“.
Ein neuer Ausrichter für das Drei-Flächen-Turnier wird schon gesucht; während nächsten Samstag und Sonntag in ca. 60 Einzelturnieren mehrere hundert Paare aus ganz Europa in den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen gegeneinander antreten werden. Mit dabei: Jürgen und Maria Pfeiffer, Timo Strasser und Tatjana Thanhäuser, Oliver und Andrea Link, Wolfgang und Gabriele Wiesauer sowie Ulrich und Monika Exinger.

Jahresstart mit Topergebnis

Topergebnis für Joseph Salzberger und Stefanie Müller: Bereits der erste Start im  neuen Jahr führt für unser Turnierpaar zu Platz 1! Auf dem Dreikönigs-Turnier in Landshut erreichen Joseph und Steffi in der Hauptgruppe D Latein einen nie gefährdeten ersten Platz. Und die beiden konnten sich als Tagessieger in der darauffolgenden C-Klasse noch einmal das Finale und Platz 6 ertanzen.
Dabei starteten die beiden Studenten aus Passau schon am frühen Morgen im starken Feld der Hauptgruppe D Standard. Und auch hier konnten sie an Erfolge aus 2015 anknüpfen und mit Platz 3 auch auf einen Podestplatz tanzen. Herzlichen Glückwunsch!

SM2015 (Foto: www.blitznicht.de)